Fides Becker
Fides Becker, Die sieben Todsünden - Eitelkeit (4) (The seven deadly sins - pride 4), 2016, acryl and egg tempera on canvas, 44 x 55 cm

Scroll down for English version

Über ihre Arbeit:

Menschliche Empfindungen, wie Sehnsucht, Begehren, Lust und Leidenschaft, aber auch Angst und Unbehagen stehen im Zentrum des künstlerischen Interesses Fides Beckers, welche sie mittels malerischer Strategien sinnlich erfahrbar macht. Das Thema Zeitlichkeit beherrscht die Atmosphäre der Arbeiten. Dies kommt in einem vielschichtigen Spiel zwischen Zwei- und Dreidimensionalität zum Tragen, iniziiert durch die Überlagerung verschiedener Bildebenen, die sich subtil verdichten oder verflüchtigen. Beckers Bilder scheinen bisweilen Erinnerungen an eine vergangenen Epoche zu sein, Auszüge aus einer gemeinschaftlichen Phantasie.

About her work:

Fides Becker focuses on human sensations such as longing, desire, lust, passion as well as fear and discomfiture, that turn up sensually tangible through painterly strategies. Temporality as a main topic dominates the atmosphere oft the works. This becomes apparent through a multilayered play of two- and three dimensionality, initiated through overlapping various levels, which subtly become more intensive or ethereal. Becker’s pictures occasionally seem to be memories from a bygone era, schemes of a collective phantasy.